650x325-Huskies-News

KASSEL HUSKIES VERPFLICHTEN ESA LEHIKOINEN

Kassel Huskies verpflichten Esa Lehikoinen

Nach dem verletzungsbedingten Ausfall des kürzlich erst verpflichteten Brett Wysopal sind die Kassel Huskies nochmal auf dem Transfermarkt aktiv geworden. Esa Lehikoinen wird ab sofort die Defensive der Schlittenhunde verstärken. Der dreißigjährige Finne wechselt vom finnischen Erstligisten Team Vaasan Sport Oy an die Fulda. Dort war er untere anderem Teamkollege des ehemaligen Kasseler Torhüters Mika Järvinen. Zuvor ging der 1,81 Meter große Verteidiger dreieinhalb Spielzeiten in der zweiten finnischen Liga aufs Eis und zeigte dort auch seine Offensivqualitäten. Beispielsweise avancierte er während seiner letzten Zweitligasaison bei seinem Heimatclub Jokipojat mit zehn Torerfolgen zum torgefährlichsten Verteidiger der Liga – und das, obwohl er lediglich 35 Saisonspiele absolvierte.

KSE-Geschäftsführer Joe Gibbs: „Wir sind sehr glücklich, dass wir so kurzfristig einen Verteidiger dieser Qualität verpflichten konnten. Esa soll in unserer Hintermannschaft eine Führungsrolle einnehmen. Wir hoffen, dass er dies bereits am Samstag beim Summergame in Frankfurt zeigen kann.“

Esa Lehikoinen reiht sich nun in die Reihe zahlreicher klangvoller finnischer Namen ein, die bereits für die Kassel Huskies aufs Eis gingen und tritt unter anderem in die Fußstapfen von Jukka Seppo und Jouni Vento. Er ist außerdem der erste finnische Huskies-Feldspieler seit Sebastian Schlegel, der vor 13 Jahren für die Schlittenhunde auflief.

Steffen König
Huskies-Medienteam

Beitrag teilen: