spielbericht

Spielbericht 18.09.2016

Kassel Huskies – SC Bietigheim Steelers

0:8

(0:3, 0:2, 0:3)

Klatsche für die Huskies zum Heimspiel-Auftakt

Eine ausgeglichene, intensive Neuauflage des Finales der letzten Saison hätte es werden sollen, am Ende sahen gut 3.400 Fans in der Kasseler Eissporthalle jedoch eine einseitige Begegnung, die die Gäste aus Bietigheim mit 8:0 für sich entschieden.

Bereits zu Beginn des Spiels wurde deutlich, dass sich die Gäste einiges vorgenommen hatten.

Bereits in der zweiten Minute bekamen die Steeles die Chance mit zwei guten Möglichkeiten von Cabana und Sommerfeld in Überzahl in Führung zu gehen, die jeweils frei vorm Tor zum Schuss kamen, jedoch an Markus Keller scheiterten. In der 6 Minute war es dann aber soweit, die Gäste gingen durch einen Schlagschuss von David Wrigley in Front.

Direkt nach dem anschließenden Bully bekamen die Huskies durch Michi Christ die direkte Chance auf den Ausgleich. Der Stürmer mit der Rückennummer 13 umkurvte Sinisa Martinovic im Steelers-Tor, brachte den Puck allerdings nicht in den Maschen unter. In der 11. Spielminute erhöhten die Bietigheimer in Person von Marcus Sommerfeld eiskalt auf 2:0, während Phil Hungerecker auf der Strafbank saß. Und keine drei Minuten später war es Benjamin Zientek, der den Puck mit Hilfe der Unterlatte zum 3:0 ins Tor beförderte. Weitere Huskies-Chancen durch Hungerecker und Downing vereitelte Martinovic, so dass es mit einem klaren Huskies-Rückstand in den Mittelabschnitt ging.

Ins zweite Drittel startete der Meister dann etwas schwungvoller und kam durch Boiarchinov zu einer Chance. Dieser konnte die Scheibe im Gedränge jedoch nicht am Bietigheimer Torwart vorbeistochern. In der Folge spielte Kassel fast vier Minuten in Überzahl nachdem erst Robin Just und anschließend Bastian Steingroß für jeweils zwei Minuten auf die Strafbank mussten. Aber auch in diesem Powerplay war für die Schlittenhunde nichts zu holen. Manuel Klinge vergab die beste Möglichkeit, als er aus kurzer Distanz an Martinovic hängen blieb.

Nachdem die Schlittenhunde eine weitere Überzahlphase ungenutzt ließen waren es die Steelers, die in der 31. Spielminute ihre Führung ausbauten. In Überzahl zog David Wrigley unbedrängt aus dem rechten Bullykreis ab und traf an Keller vorbei ins lange Eck zum 0:4. Kaum war Toni Ritter nach einer Zwei-Minute-Strafe zurück auf dem Eis war es dann Sebastian Alt, der in der 36. Minute auf 0:5 erhöhte.

Vor Beginn des Schlussabschnitts war die Messe für bemühte, aber kaum durchschlagskräftige Schlittenhunde praktisch gelesen. Mirko Pantkowski hütete ab sofort das Kasseler Tor und sah, wie seine Vorderleute auf Schadensbegrenzung aus waren. Jedoch bissen sich beispielsweise Christ in Unterzahl und Marco Müller per Distanzschuss an Martinovic die Zähne aus.

In der Schlussphase der Partie entdeckten die Gäste nochmals die Lust am Toreschießen. Zientek, McKnight und Weigandt trafen nochmals ins Schwarze und sorgten für eine klare 0:8-Niederlage der Huskies zum Heimspiel-Auftakt.

Marcel Breidenstein
Huskies-Medienteam

Tore
Ergebnis Minute Torschütze Assists Assists INFO
Drittel1
0 : 1 05:15 David Wrigley Robin Just Michael Fink
0 : 2 10:40 Marcus Sommerfeld David Wrigley Matt McKnight PP1
0 : 4 13:35 Benjamin Zientek Frederik Cabana Bastian Steingroß
Drittel2
0 : 4 32:25 David Wrigley Matt McKnight Frederik Cabana PP1
0 : 5 35:12 Sebastian Alt Benjamin Zientek René Schoofs
Drittel3
0 : 6 55:35 Benjamin Zientek Robin Just Adam Borzecki PP1
0 : 7 57:12 Matt McKnight Marcus Sommerfeld René Schoofs
0 : 8 59:36 Mike Weigandt Frederik Cabana Bastian Steingroß PP1

PP – Power Play , SH – Short Handed , EN – Empty Net, PS – Penalty Shoot

Minute Spieler Art der Strafe
Drittel1
01:47 Dorian Saeftel Haken 2 min
09:45 Phil Hungerecker Beinstellen 2 min
14:44 Marcus Sommerfeld Stockschlag 2 min
Drittel2
22:08 Robin Just Halten 2 min
23:58 Bastian Steingroß Check gegen die Bande 2 min
28:28 Adam Borzecki Stockschlag 2 min
30:37 Philipp Schlager Beinstellen 2 min
33:03 Toni Ritter Stockschlag 2 min
35:53 Rob Brown Behinderung 2 min
40:00 Carter Proft Übertriebene Härte 2 min
Drittel3
55:25 Carter Proft Zu viele Spieler auf dem Eis 2 min
58:04 Carter Proft Stock-Check 2 min
58:04 Carter Proft Stock-Check 2 min
Kassel Huskies
Torhüter TOI S GA SV% G A PIM
M.Keller 40 0 5 0 0 0 0
SC Bietigheim Steelers
Torhüter TOI S GA SV% G A PIM
S.Martinovic 60 0 0 0 0 0 0

Spieler

Pos Spieler P G A PIM
V A.Heinrich 0 0 0 0
V E.Lehikoinen 0 0 0 0
V C.Mapes 0 0 0 0
V M.Müller 0 0 0 0
V M.Müller 0 0 0 0
V D.Saeftel 0 0 0 2
S F.Boiarchinov 0 0 0 0
S M.Christ 0 0 0 0
S J.Downing 0 0 0 0
S A.Gerartz 0 0 0 0
S P.Hungerecker 0 0 0 2
S M.Klinge 0 0 0 0
S T.Merl 0 0 0 0
S B.Pimm 0 0 0 0
S C.Proft 0 0 0 8
S T.Ritter 0 0 0 2
S P.Schlager 0 0 0 2
S A.Wycisk 0 0 0 0
Pos Spieler P G A PIM
V S.Alt 1 1 0 0
V R.Brown 0 0 0 2
V M.Prommersberger 0 0 0 0
V R.Schoofs 2 0 2 0
V A.Schwarz 0 0 0 0
S A.Borzecki 1 0 1 2
S F.Cabana 3 0 3 0
S M.Fink 1 0 1 0
S R.Just 2 0 2 2
S M.Lukes 0 0 0 0
S M.McKnight 3 1 2 0
S M.Sommerfeld 2 1 1 2
S B.Steingroß 2 0 2 2
S M.Weigandt 1 1 0 0
S D.Wrigley 3 2 1 0
S B.Zientek 3 2 1 0

Beitrag teilen: