Markus Keller

Markus Keller hütet weiter das Huskies-Tor

Markus Keller wird auch in den kommenden beiden Spielzeiten das Gehäuse der Kassel Huskies hüten. Der 27 Jahre alte Torhüter verlängerte am Mittwoch seinen auslaufenden Vertrag um zwei weitere Jahre. Keller, der unter anderem bereits für Berlin und seine Heimatstadt Augsburg in der DEL spielte, wechselte vor der Saison 2015/2016 zu den Schlittenhunden und wurde gleich in der ersten Saison zum Publikumsliebling. Auf dem Weg zur DEL2-Meisterschaft wurde er zum Sieggaranten und nach der Meisterschaft zum wertvollsten Spieler der Playoffs gekürt.

„Markus Keller ist ein extrem wichtiger Spieler für uns, weil er auf und neben dem Eis ein Leader ist. Dazu ist er einer der erfolgreichsten Spieler der Liga und wir freuen uns, ihn an uns binden zu können“, erklärt Huskies-Geschäftsführer Joe Gibbs.

„Ich fühle mich bei den Huskies und in Kassel sehr wohl. Ich weiß, was ich hier habe und deshalb gab es keinen Grund, eine Veränderung vorzunehmen. Wir sind eines der Top-Teams der Liga und mit unseren Fans im Rücken wollen wir alle gemeinsam versuchen, in den kommenden Jahren in das Oberhaus des deutschen Eishockeys zurückzukehren“, sagt Markus Keller.

Beitrag teilen: