Klöpper Koziol_Citypress

Huskies verpflichten Patrick Klöpper und Lukas Koziol

Zwei junge Stürmer für die Kassel Huskies: Mit Patrick Klöpper und Lukas Koziol haben die Schlittenhunde ein talentiertes Duo verpflichtet. Huskies-Geschäftsführer Joe Gibbs: „Beide haben großes Potential und werden bei uns die Möglichkeit bekommen, sich wieder für die DEL zu empfehlen. Läuferisch und technisch sind Beide gut ausgebildet, sie sind keine Spieler für unsere vierte Reihe.“

Patrick Klöpper wurde in Duisburg geboren und erlernte im Krefelder Nachwuchs das Eishockeyspielen. Nachdem er alle Jugendmannschaften durchlief, feierte er im Alter von 17 Jahren sein Debüt im Seniorenbereich, und zwar beim EHC Krefeld Niederrhein in der Oberliga West, in der zu dieser Zeit auch die Kassel Huskies unterwegs waren. Sein DEL-Debüt folgte eine Saison später im Trikot der Krefeld Pinguine. Insgesamt kam Klöpper für die Rheinländer auf 66 DEL-Spiele, zwei weitere folgten für die Hamburg Freezers in der Saison 2014/15. In dieser Spielzeit hinterließ der 23-Jährige außerdem auch seine ersten Spuren in der DEL2 bei den Fischtown Pinguins Bremerhaven, für die er saisonübergreifend insgesamt 119 Mal die Schlittschuhe schnürte. Nach einer Übergangssaison bei den Füchsen Duisburg möchte Klöpper nun im Profibereich wieder angreifen.

Huskies Chefcoach Rico Rossi hält große Stücke auf Klöpper: „Patrick ist ein hart arbeitender junger deutscher Spieler. Wir hoffen, dass er bei uns körperlich und in Sachen Produktivität weiterkommen kann und wir ihm helfen können, den Weg zurück in die DEL zu finden.“

Neben Patrick Klöpper hat auch Lukas Koziol einen Vertrag bei den Kassel Huskies unterzeichnet. Koziol entstammt der Talentschmiede des EV Füssen. Als 17-jähriger verließ er jedoch seinen Geburtsort im Ostallgäu und schloss sich der Organisation der Eisbären Berlin an, für die er in der Saison 2014/15 sein DEL-Debüt gab, als Förderlizenzler kam er außerdem in der DEL2 für die Dresdner Eislöwen sowie in der Oberliga für FASS Berlin zum Einsatz. Im Sommer 2015 unterschrieb der Linksschütze einen Vertrag bei den Krefeld Pinguinen, wurde aber auch hier mit einer Förderlizenz für die Lausitzer Füchse (DEL2) und die Füchse Duisburg (Oberliga Nord) ausgestattet, um Spielpraxis zu erhalten. Nach 40 weiteren DEL-Einsätzen in Krefeld, in denen er fünf Tore erzielte, entschied sich Lukas Koziol nun für den Wechsel nach Nordhessen. Rico Rossi: „Lukas ist ein junger, talentierter Stürmer, der sich ebenfalls weiterentwickeln will, um wieder in die DEL zu kommen. Die Kassel Huskies können aus den letzten Jahren eine gute Bilanz vorweisen was die Entwicklung junger Spieler angeht, daher ist er bei uns an der richtigen Adresse.“

Beide Spieler wurden mit einem Einjahresvertrag ausgestattet.

 

Steffen König
Huskies-Medienteam

(Foto: Citypress)

Beitrag teilen: