husky

Das Wochenende in der Vorschau: Hessenderby am Ratsweg und Besuch des Aufsteigers aus Bad Tölz

Dieses Wochenende beginnt für die Kassel Huskies mit einem echten Spitzenspiel. Am heutigen Freitagabend steht das zweite Hessenderby der Saison an. Um 19:30 Uhr stehen die Schlittenhunde erstmals in dieser Saison dem Erzrivalen aus Frankfurt gegenüber. Am Sonntag folgt dann das Heimspiel gegen Aufsteiger Bad Tölz.

Duell auf Augenhöhe

Die Löwen Frankfurt befinden sich aktuell auf Rang 2 der Tabelle, lediglich eine Niederlage mussten die Südhessen gegen die Überraschungsmannschaft aus Crimmitschau hinnehmen. Rich Chernomaz und Paul Gardner haben es auch in diesem Jahr wieder geschafft, einen starken Kader zusammenzustellen. Trotz des Ausfalls von Goalie Brett Jaeger (Bandscheibenoperation) starteten die Löwen von Beginn an durch und zählen erneut zu den Favoriten um die DEL2-Meisterschaft.

Die Personallage vor dem Derby

Jeweils einen verletzungsbedingten Ausfall gibt es auf beiden Seiten zu beklagen. Auf Frankfurter Seite fehlt, wie beschrieben, Goalie Brett Jaeger. Bei den Huskies fällt weiterhin Manuel Klinge durch die Knieverletzung vom Derby gegen Bad Nauheim aus. Weiterhin stehen die Förderlizenzspieler Kevin Maginot, Phil Hungerecker und Mark Ledlin den Huskies weiterhin nicht zur Verfügung.

Schon für dieses Wochenende sind die Nachwuchstalente Yannik Valenti (Jungadler Mannheim) sowie Tim Lucca Krüger (Eishockey Jugend Kassel) für die DEL2 spielberechtigt und somit für die Huskies einsatzbereit.

Aufsteiger Bad Tölz am Sonntag zu Gast an der Fulda

Am Sonntag folgt das Heimspiel gegen den Aufsteiger EC Bad Tölz. Bis zum siebten Spieltag konnten die Oberbayern keine Punkte an die Isar holen. Ausfälle von Tuomas Vänttinen und Joonas Vihko verschlimmerten die Lage zusätzlich. Ein Kurswechsel ereignete sich jedoch am achten Spieltag gegen den EHC Bayreuth, wo die Löwen erstmals in dieser Saison mit drei Punkten das Eis verließen. Danach ging es Schlag auf Schlag. Gegen Heilbronn erlangten die Oberbayern einen weiteren Sieg, ebenso wie gegen die Lausitzer Füchse. Mit acht Punkten platziert sich der Neuling nun auf dem zwölften Tabellenplatz.

 

Marina Trümper & David Nolte

Beitrag teilen: