Dinger-Rückkehr und Abgänge von Pimm und McGrath

Die Kassel Huskies haben am Donnerstagabend bei der Saisonabschlussfeier in der Orangerie ihren ersten Neuzugang vermeldet. Mit Derek Dinger kehrt ein Kasseler Junge zurück in den Kader der DEL2-Mannschaft. Der 31-Jährige wurde bei der Eishockey Jugend Kassel ausgebildet und schaffte später über die Berliner Nachwuchsakademie den Sprung in die Deutsche Eishockey Liga, wo er bis heute 501 Spiele absolvierte. In der Saison 2009/2010 streifte er sich bereits das Trikot der Huskies über. Nun kehrt er nach drei Spielzeiten in Augsburg in seine Heimatstadt zurück.

Weiterhin stehen die Abgänge von zwei Stürmern fest: Braden Pimm und Evan McGrath werden in der kommenden Saison nicht für die Huskies auf das Eis gehen. Die Kassel Huskies bedanken sich für ihren Einsatz und wünschen beiden Kanadiern alles Gute für ihre Zukunft.

 

Fotos: City-Press & JMD Photography

 

David Nolte

Pressesprecher

Beitrag teilen: